Quite Imposing Plus ist ein Plug-in für Adobe Acrobat zur digitalen Montage bzw. Ausschiessen von PDF. Vom einfachen Booklet bis zu aufwendigen Schemata werden alle gängigen Formate unterstützt. Quite Imposing richtet sich in erster Linie an die Benutzer von kleinformatigen Ausgabegeräten, bei denen Doppelseiten- oder Vierseitenmontagen auf fixe, unbeschnittene Papierformate gedruckt werden sollen.

Typische Geräte sind Schwarzweiß-, Farb- oder Hochleistungs-Kopiersysteme (z.B. Rank Xerox Docutech) und digitale Drucksysteme. Für Anwender von Mittel- bis Großformatdruck und Belichtungssystemen können u.a. zusätzlich Beschnittmarken und eine Paginierung hinzugefügt oder Beschnittzugaben definiert werden.

PDF sortieren, montieren und aufbereiten

Das PDF-Datenformat als Grundlage für das digitale Ausschießen birgt viele Vorteile:

Beliebige Seiten aufrufen

Alle Seiten in einer PDF sind direkt adressier- und aufrufbar. Bei Postscript-Dateien müssen zuerst alle vorhergehenden Seiten interpretiert werden.

Unabhängige Montagen

Die Filterproblematik der meisten PostScript-basierenden Ausschießprogramme fällt durch das applikationsunabhängige Datenformat PDF weg. Die unterschiedlichsten Dokumentenformate können nach Umwandlung in PDF innerhalb einer Montage verarbeitet werden.

Visuelle Kontrolle

Da Sie mit Quite Imposing innerhalb von Adobe Acrobat arbeiten, haben Sie stets die volle visuelle Kontrolle über den Montageprozess. Der Einsatz von Zusatzprogrammen zur Darstellung fällt weg. „What you see is what you get“ ist in den meisten Publishing-Anwendungen Standard, Montagefunktionen fehlten jedoch. Mit Quite Imposing Plus ist das Ergebnis einer Montage ein neues PDF-Dokument, das angezeigt, bearbeitet und ausgedruckt werden kann.

Quite Imposing Plus Kontrollpalette

Quite Imposing Plus Kontrollpalette

Highlights von Quite Imposing Plus

  • Doppelseitenmontage für Klebe- und Rückstich-Drahtheftung (Booklets). Besonders interessant für Anwender von Kopier- und Drucksystemen, die eine integrierte Weiterverarbeitung (Heftung) aufweisen.
  • Mit der Funktion „cut stacks“ werden die Seiten einfach in zwei Hälften aufgeteilt und übereinander gelegt. Wichtig für Loseblattsammlungen.
  • Erstellung von n-Seiten Montagen (z.B. 2×2, 3×2, 1×4, 2×4, usw.). Beschneiden und Verschieben des Seiteninhalts zur Ausblendung nicht zu druckender Seitenränder.
  • Umstellen und Rotieren von Seiten für spezielle Ausschießmuster. Sortierung/Trennung von geraden und ungeraden Seitenzahlen für getrennte Weiterverarbeitung.
  • Umsortieren der Seiten von hinten nach vorne. Einfügen von Leer-/Vakantseiten. Automatische Erstellung von paginierten Testdokumenten, um neue Einstellungen austesten zu können.
  • Kontrollpalette für einfachen Zugriff auf alle Funktionen. Macrorecorder zur Aufzeichnung aller oben genannter Funktionen.
  • Automatische Nutzenmontagen (z.B. Visitenkarten, Etiketten, o.ä.). Manuelles Montieren. Plazieren Sie jede beliebige PDF-Seite frei auf Ihren Montagebogen. Selbst eine Größen- und Orientierungsänderung ist möglich.
  • Definition von Beschnittzugaben für im Anschnitt liegende Seiten. Hinzufügen fehlender Paginierungen.
  • Simulation von Maskierfolie, um unerwünschte Seitenbestandteile auszumaskieren. Entfernen von Paginierungen, Maskierfolien und Beschnittzeichen, die durch Quite Imposing plus aufmontiert wurden.
  • Nachträgliches Entfernen und Exportieren einzelner montierter Seiten möglich. Entfernung von Beschnittmarken.
  • Funktion, mit der alle Seiten auf exakt die gleiche Größe gebracht werden. Dies ist dann sinnvoll, wenn einzelne Seite beschnitten wurden. Desweiteren kann eingestellt werden, ob sich Formfelder und Links mitbewegen oder gelöscht werden sollen.

Quite Hot Imposing 4 – automatisierte Montage

Quite Hot Imposing ist eine Workflowanwendung für MacOS- und Windows-Plattformen. Importieren und sichern Sie Ihre XML-Setups, um sie bei anderen Ausschießaufgaben wiederholen zu können. Anwenderorientierte Workflows können nun einfach und mit der Kraft der Ausschießwerkzeuge von Quite Software erstellt werden. Erzeugen Sie Setups mit Quite Imposing Plus und nutzen Sie Quite Hot Imposing, um mit ihnen in einer Serverumgebung zu arbeiten. Mit Quite Hot Imposing, der neuen Serverapplikation von Quite für MacOS- und Windows-Anwender, wird insbesondere OEM-Anwendern und Systemadministratoren die Einrichtung individuell gestalteter Workflows über Hotfolder oder Kommandozeilen-Tools ermöglicht.

Aufgebaut auf der Basis des Quite Imposing Plus Plug-ins und der Adobe Acrobat PDF Bibliothek, können deren Ausschießfunktionen nun in den Hochleistungs-Workflow von Quite Hot Imposing eingebunden werden. Aufgrund der Vielseitigkeit des Produkts können nicht nur alle Setups gesichert werden, sondern bei Bedarf alle Funktionen wiederholt werden.

Hotfolder

Quite Hot Imposing kann mit beliebig vielen Hotfoldern arbeiten, wobei jedes Setup über vier Ordner verfügt.

IN: Zu verarbeitende PDF-Dateien sind in diesem Ordner. OUT: Die verarbeiteten Dateien werden in diesen Ordner gestellt. Die Namen sind die gleichen wie die der Ursprungsdateien. DONE: Wenn eine Datei bearbeitet ist, wird sie – ohne Änderungen – in diesen Ordner verschoben. Dies geschieht, um keine Datei zweimal zu bearbeiten oder zu zerstören. ERROR: Wenn eine Datei nicht bearbeitet werden kann, wird sie in den Fehler-Ordner verschoben, um den Arbeitsablauf der anderen Dateien nicht zu stören.

Anwender von Quite Imposing Plus können ihre aktuellen Setups (XML) in das intuitive und einfach anzuwendende Quite Hot Imposing exportieren. Auch wurde insbesondere dicht an Enfocus gearbeitet, um diesen Anwendern die Integration von Quite Hot Imposing in die SWITCH-Produktpalette zur Workflowautomatisierung so leicht wie möglich zu machen. Quite Hot Imposing kann über Full- oder Power SWITCH angesteuert werden und so in einen übergeordneten Workflow mit anderen Servertools integriert werden.

XML-Unterstützung

XML gewinnt schnell an Bedeutung bei der Übertragung von Informationen zwischen Programmen. So lag es nahe, die Ausschießfunktionen in XML zu beschreiben. Dies sollte OEM-Anwender, Systemintegratoren und Workflow-Kunden ermutigen, XML-Dateien zur Beschreibung von Ausschießfunktionen zu erstellen, um die Quite-Werkzeuge in ihre Workflows integrieren zu können.

Preise

Quite Imposing Plus gibt es als Plug-in für Acrobat Windows und MacOS. Für die Anwendung auf einem Server gibt es die Version Hot Imposing. Die Auslieferung erfolgt per eMail. Für Interessenten gibt es kostenlose Testversionen, die den gesamten Funktionsumfang uneingeschränkt wiedergeben, in die bearbeitete PDF jedoch ein Kreuz eindrucken.

  • Quite Imosing Plus 4.0
  • Upgrade
  • Quite Hot Imposing 4.0
  • Upgrade
  • Win / MacOS
  • Win / MacOS
  • Win / MacOS
  • Win / MacOS
  • EUR 845 zzgl. MwSt.
  • EUR 299 zzgl. MwSt.
  • EUR 2.845,00 zzgl. MwSt.
  • EUR 995,00 zzgl. MwSt.

Bewertungen:

Quite Imposing Plus / Hot Imposing – digitale Seitenmontage: 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
4,33 von 5 Punkten, basierend auf 6 abgegebenen Stimmen.
Loading...

Sie benötigen mehr Informationen ?

Scheuen Sie sich bitte nicht, Kontakt aufzunehmen !

This post is also available in: Englisch